Biologie

Der Biologieunterricht strebt eine Zusammenschau der Lebensvorgänge verschiedener Organismen an, vermittelt neben biologischen Grundkonzepten grundlegende Kenntnisse, Einsichten und Erlebnisse und trägt zum Aufbau der Werterhaltung bei.

Dies beinhaltet auch die Verantwortung gegenüber sich selbst und der eigenen Gesundheit, was wir in der Fachschaft Biologie ergänzend zu den entsprechenden Lehrplaninhalten im Sinne der Suchtprävention aufgreifen. In der achten Jahrgangsstufe wird das von der Münchner Polizei entwickelte Projekt „Sauba bleim“ durchgeführt. In der Oberstufe besuchen die Kurse das Projekt P.A.R.T.Y. im Klinikum Rechts der Isar zur Prävention im Umgang mit Alkohol im Straßenverkehr. Weitere Projekte beziehen sich auf Essverhalten und gesunde Ernährung.

Im Unterricht erreichen wir hohe Anschaulichkeit und auf Exkursionen bietet sich die Möglichkeit zur direkten Erfahrung in der Natur und der praktischen Vertiefung der Unterrichtsinhalte.

In der Oberstufe pflegen wir Kontakt zur Technischen Universität in München, indem z.B. Schülerinnen und Schüler der Biokurse an dem Praktikum Go Biochem teilnehmen oder Probevorlesungen besuchen. Das Fach Biologie ist kein „Lernfach“ auf das man sich von Stunde zu Stunde durch Auswendiglernen vorbereitet, sondern fordert immer wieder problemlösendes Denken sowie grundlegendes Wissen und Fähigkeiten ein. Die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten werden für jede Jahrgangsstufe in einem Grundwissenkatalog zusammengefasst.


Grundwissen Biologie
Jahrgangsstufe 5 (Natur und Technik)
Jahrgangsstufe 6 (Natur und Technik)
Jahrgangsstufe 8
Jahrgangsstufe 9
Jahrgangsstufe 10