Basisinformationen zum Ganztagesgymnasium

Ganztageskonzept Stand 9-2016 (pdf, 267 KB)

Beispiel eines Stundenplans

Der Schultag beginnt um 8.00 Uhr und endet abhängig vom Stundenplan von Mo-Do je zweimal um 15.30 Uhr bzw. 16.15 Uhr;
am Freitag nach der 6. Stunde um 13.15 Uhr;
Durch eine ausgewogene Fächerverteilung im Stundenplan wird eine Rhythmisierung des täglichen Unterrichts angestrebt;
Erweiterung des Lebensraums Schule über den eigentlichen Unterricht hinaus durch Mittagessen, Neigungsgruppen, Arbeitsstunden;
Ganztagesgymnasium - Stundenplan

Mittagessen in der 6. Stunde für 5. und 6. Jahrgangsstufe;
in der 7. Stunde für 7. und 8. Jahrgangsstufe; verpflichtend ist die Abnahme des Essens von Mo-Do, Fr freiwillig;
aus dem Essensangebot wird selbständig über das Internet ein Essen gewählt; Abrechnung erfolgt transparent und bargeldlos über Kartensystem (siehe auch unter „Kosten“)
Neigungen gelenkte Freizeitgestaltung durch halbjähriges Wahlpflichtprogramm in Neigungsgruppen, geleitet und betreut durch Lehrer und Sozialpädagogen: in der 7. Stunde für 5. und 6. Jahrgangsstufe;
in der 8. Stunde für 7. und 8. Jahrgangsstufe;
offen auch für Schüler der „Normalform“;
Arbeitsstunden 4 Arbeitsstunden pro Woche sind in den Stundenplan integriert zur Erledigung vorwiegend schriftlicher Hausaufgaben, d.h. Lernaufwand darüber hinaus zu Hause bleibt in der Praxis bestehen;
Betreuung in den Arbeitsstunden durch zwei Pädagogen: bietet die Möglichkeit, Klasse zu teilen, um in zwei kleinen Gruppen zu arbeiten;)

Klassenstärke

Die maximale Klassenstärke beträgt 27 Schüler in einer Ganztagesklasse.

Besondere Anforderungen an das Kind

  • Ausdauerfähigkeit und Konzentrationsvermögen durch Unterrichtsverteilung auf den Nachmittag.
  • Bereitschaft zu selbst- und eigenständigem Arbeiten in den Arbeitsstunden
  • Freude am Kontakt zu anderen Kindern

Zweite Fremdsprache Französisch

Für das Ganztagesgymnasium ist der naturwissenschaftlich-technologische Zweig festgelegt. In der Jahrgangsstufe 6 ist als zweite Fremdsprache Französisch verpflichtend.

Kosten

Mittagessen für ca. 3,70 Euro pro Tag in der schuleigenen Mensa.

Voraussetzungen zur Einschreibung am Ganztagesgymnasium

  • Übertrittszeugnis mit uneingeschränkter gymnasialer Eignung
  • Wahrnehmung eines persönlichen Vorgesprächs mit dem Kind und einem Elternteil im März/April vor der Einschreibung

Beispiel eines Stundenplans

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
8.00 - 8.45EEDSpIS: M / D
8.50 - 9.35DEMSpIS: E / M
9.35 - 9.50
9.50 - 10.35Arbeitsstd.Arbeitsstd.Arbeitsstd.Arbeitsstd. Sp
10.35 - 11.20MMEkIS: D / ESp
11.20 - 11.40
11.40 - 12.25EkBERelE
12.30 - 13.15MittagessenMu
13.15 - 14.00Neigung Essen
14.00 - 14.45RelMuKuD
14.45 - 15.30NuTDKuM
15.30 - 16.15BD

Beispiel für das Neigungsangebot

MontagDienstagMittwochDonnerstag
ComicBewegungskünste / ZirkusFußballLesen, Brett- und Gesellschaftsspiele
English Conver-sationMärchen & CoModellieren und SägenSprach- und Redner-training
Bewegungskünste / ZirkusSchulgartenSpeckstein-bearbeitungKreatives Gestalten
GirlspowerSchreibmaschine