Schulprofil

Inklusion

Schülerinnen und Schüler mit gymnasialer Eignung und sonderpädagogischem Förderbedarf werden im Unterricht zielgerichtet unterstützt. Der Mobile Sonderpädagogische Dienst berät die Schule hinsichtlich der Gewährung eines individuellen Nachteilsausgleichs und schlägt pädagogische Fördermaßnahmen vor. Das Staatsministerium unterstützt dies ggf. mit zusätzlichen Budgetstunden. Ggf. unterstützt und berät auch ein Integrationshelfer in Verantwortung der Eingliederungshilfe.

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst wird von Lehrkräften von Förderschulen gestellt und berät Eltern und Lehrkräfte. Der MSD macht Angebote zur Diagnostik, Beratung, Koordination der Förderung und zu Fortbildungen.

Weitere Informationen zur Inklusion unter
www.schulberatung.bayern.de/schulberatung/muenchen/regionalinfo/inklusion