Physik

Physik wird an allen Zweigen des Gymnasiums ab Jahrgangsstufe 8 unterrichtet. In der Jahrgangsstufe 7 ist Physik (neben Informatik) Schwerpunkt des Fachs Natur und Technik. Wir versuchen durch verschieden Maßnahmen die Begeisterung für die Naturwissenschaften zu wecken bzw. zu erhalten. Beispielhaft seien hier die Teilnahme am Schulversuch HoriZONTec mit einigen Klassen und die Einrichtung von Schülerübungen mit geteilten Klassen wann immer es möglich ist. Außerschulische Lernorte wie das Schülerlabor des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums sowie das Deutsche Museum, mit dem eine Schulmitgliedschaft besteht, spielen an unserer Schule eine ergänzende Rolle zum Unterricht im Klassenzimmer.

Stundenzahlen

Jahrgangsstufe 7
(NuT)
8 9 10 11 12
Sprachlicher Zweig 2 2 2 2 3 3
Naturwiss.-technologischer Zweig 2 3 3 3 3 3

Die Profilstunden im naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium in den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 dienen zur Vertiefung bestimmter Lerninhalte und zur Erweiterung über das Grundwissen hinaus.
In der Qualifikationsphase haben wir gewöhnlich zwei Physikkurse, so dass alle interessierten Schülerinnen und Schüler die Abiturprüfung auch in Physik ablegen können. Außerdem bieten wir jedes Jahr mindestens ein meist experimentell geprägtes W-Seminar und oft auch ein P-Seminar an.

Mit den Geräten der sehr gut ausgestatteten Physiksammlung können nicht nur alle im Lehrplan enthaltenen Unterrichtversuche vorgeführt werden; es ist auch möglich, in allen Klassenstufen Schülerübungen und Projekte durchzuführen.

Als weiterführende ,,Lektüre" zum Nachlesen und Üben sei an dieser Stelle die Internetseite www.leifiphysik.de empfohlen.